Logo
European Vegetarian and Animal News Alliance (EVANA)
Select language:
en de fr pt es
it nl ro sl sq sv


Book recommendation:
Paving the Way for Peace: Living Philosophies of Bishnoi and Jains
Join us on
facebook logo
Facebook!




RSS engl.
RSS all lang.

Donation to EVANA.

PCB und Dioxine in Lebensmitteln

Giftstoffe in tierischen Produkten Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat einen neuen Bericht zu den Schadstoffen in Lebensmitteln veröffentlicht.

Die neusten Stichproben zeigen, dass bei «Rindfleisch aus naturnaher Produktion» die gemessenen Schadstoffe besonders hohe Werte annahmen. Woher diese Gifte kommen, wird noch genauer untersucht.

Klar ist jedoch schon jetzt: Die Verlängerung der Nahrungskette über das Tier wird die Schadstoffmenge immer erhöhen.
Dies sieht man auch sehr gut an der Verteilung der Schadstoffe auf die verschiedenen Nahrungsmittel, die Schweizer Konsumenten über die Nahrung aufnehmen.

54% aus Milchprodukten
35% aus Fleisch (inkl. Fisch)
3% aus Eiern
8% aus allen pflanzlichen Nah­rungs­mitteln
Die Umweltgifte werden also zu 92% aus tierischen Nahrungsmitteln aufgenommen.


Source: BAG: «PCB und Dioxine in Lebensmitteln», 8. Oktober 2013
Author: RP

Link: Dioxine, PCB, Antibiotika, Gentechnik

Date: 2013-12-04

Share

Filter: 
1-13
2013-05-29
seedling in soil
2013-01-19
German Agriculture Minister Aigner and FAO head Graziano da Silva urge international community to develop principles for responsible investments
2013-01-17
2013-01-17
2013-01-17
2013-01-04
2013-01-03
2013-01-03
2013-01-03
2012-12-30
2012-12-29
2012-12-28
photo GerdAltmann_pixelio.de
2012-12-28
Wild wolves and brown bears killed over £20 Rudolph pâté
1-13

For correspondents:
Username:

Password: